Zur Ausgabe
Artikel 34 / 69

Siemens gegen IBM

*
aus DER SPIEGEL 3/1985

Der Siemens-Konzern, in der Bundesrepublik Marktführer bei numerischen Steuerungsanlagen für Werkzeugmaschinen, will seine Position auf diesem Zukunftsgebiet der Elektronik ausbauen. Die Münchner, mit einer prallen Kasse gesegnet, sind entschlossen, auch in den US-Markt zu gehen. Dort wollen sie die zum Verkauf stehende Firma Allen Bradley aus Milwaukee/Wisconsin erwerben, gegen die mitbietenden Konkurrenten IBM und Rockwell. Der Erwerb von Allen Bradley würde sich auch hierzulande auszahlen: Die deutsche Tochter von Allen Bradley in Haan bei Düsseldorf (60 Millionen Mark Umsatz) zählt zu den hartnäckigsten Mitbewerbern von Siemens in dieser Sparte.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 34 / 69
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.