Siemens-Krise Cromme rechtfertigt Entscheidung gegen Kleinfeld

Jetzt spricht Gerhard Cromme. Der neue Siemens-Aufsichtsratschef hat erstmals die Trennung von Vorstandschef Kleinfeld begründet. Demnach wurde dessen Vertrag wegen der US-Aufsichtsbehörden nicht verlängert: Sie hätten im Zuge der Schmiergeldaffäre "ernste Bedenken" geäußert.