Smart Sechs Firmen wollen den Roadster retten

Vor wenigen Wochen schien das Aus unvermeidlich: Aus Kostengründen wurde die Produktion des Smart Roadster eingestellt. Nun steht der eigenwillige Kleinwagen ("Schlumpfporsche") vor einem Comeback. Smart verhandelt mit Firmen, die die Produktion übernehmen wollen.


Böblingen - Es liefen Gespräche mit mehreren Interessenten über die Lizenzrechte, sagte ein Smart-Sprecher. Wie viele Unternehmen die Produktion des Kleinwagens übernehmen wollen, darüber machte die DaimlerChrysler-Tochter keine Angaben. Einem Bericht der "Financial Times" zufolge sind sechs europäische Fahrzeugbauer an Smart herangetreten. Unter den Interessenten sei auch das Konsortium ProjectKimber, das sich vergeblich um die Übernahme von MG Rover beworben hatte.

Smart-Roadster: Rund 35.000 Mal verkauft

Smart-Roadster: Rund 35.000 Mal verkauft

Die Gespräche zur Übernahme der Produktion des zweisitzigen Cabriolets könnten Anfang kommenden Jahres abgeschlossen werden, heißt es in dem Bericht. Nach früheren Angaben von Smart wird eine Lizenzproduktion dadurch erschwert, dass der Umfang der zum Verkauf stehenden Produktionsanlagen unklar ist. Smart kann zahlreiche Maschinen und Anlagen für die Produktion der beiden verbliebenen Modelle ForTwo und ForFour nutzen.

Der Smart Roadster wurde seit April 2003 überwiegend in Handarbeit gefertigt und seitdem rund 35.000 Mal verkauft. Das Fahrzeug fiel dem im Frühjahr verkündeten Sanierungsplan zum Opfer: Erst vor wenigen Wochen lief der letzte Roadster vom Band.

Smart schreibt seit der Markteinführung 1998 Verluste. Allein im vergangenen Jahr verzeichnete die Kleinwagenmarke ein Minus von 600 Millionen Euro. Mit einem milliardenschweren Sanierungsplan will DaimlerChrysler die Marke nun bis 2007 aus den roten Zahlen bringen. Informationen des "manager magazins" zufolge erwägt DaimlerChrysler allerdings inzwischen auch den Komplettverkauf von smart. Der Konzern hatte einen entsprechenden Bericht als Spekulation zurückgewiesen.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.