Smart statt E-Klasse Wie Hamburg umweltfreundliche Taxen verhindert

Jürgen Kruse hat eine verlockende Idee: Der Marketing-Chef eines Hamburger Taxi-Unternehmens will statt großer Autos auch Smarts einsetzen. Diese wären umweltfreundlicher, und die Tarife für die Kunden würden sinken. Doch die Behörden der Hansestadt blockieren das Projekt.
Von Catharina Swantje Muuß
Zumindest optisch startklar: Jürgen Krause mit seinem Smart-Taxi

Zumindest optisch startklar: Jürgen Krause mit seinem Smart-Taxi

Foto: Achim Multhaupt