Solo-Selbständige Hunderttausende haben nichts vom Mindestlohn

Der Mindestlohn kommt - doch viele werden davon nicht profitieren. Nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung leben schon jetzt 700.000 Solo-Selbständige von weniger als 8,50 Euro pro Stunde, zum Beispiel in der Pflege. Experten fürchten, dass die Zahl bald massiv zunimmt.
Pflegeheim: Viele Branchen setzen auf Selbständige statt auf Arbeitnehmer

Pflegeheim: Viele Branchen setzen auf Selbständige statt auf Arbeitnehmer

Foto: Jens Kalaene/ picture alliance / dpa