30-Milliarden-Euro-Plan Banken sollen für Griechen-Rettung bluten

Das neue Hilfspaket für Griechenland wird teurer als gedacht - wohl auch für die Banken. Laut "Wall Street Journal" wollen die Euro-Länder die Kreditinstitute 30 Milliarden Euro zahlen lassen. In Berlin ist man sich aber uneins, ob es überhaupt frisches Geld geben soll.
Polizisten schützen eine Bankfiliale in Athen: Kredithäuser sollen Griechenland stützen

Polizisten schützen eine Bankfiliale in Athen: Kredithäuser sollen Griechenland stützen

Orestis Panagiotou/ dpa
ler/dpa/dapd