78 Milliarden Euro Euro-Finanzminister billigen Nothilfe für Portugal

Viel Geld, harte Forderungen: Die Euro-Finanzminister haben für Portugal 78 Milliarden Euro freigegeben. Der Fast-Pleitestaat muss sich nun einer Radikalkur unterziehen. Bei der Spitzenpersonalie für die Zentralbank sind sich die Minister einig - sie nominierten den Italiener Mario Draghi als neuen Chef.
Angela Merkel mit Berliner Schülern: Die Errungenschaften nicht aufs Spiel setzen

Angela Merkel mit Berliner Schülern: Die Errungenschaften nicht aufs Spiel setzen

Foto: dapd
böl/dpa/Reuters/dapd