Schlampige Statistik Arbeitsagentur lässt Zählung von Arbeitslosen überprüfen

Die Akten von rund 290.000 Langzeitarbeitslosen wurden laut Bundesrechnungshof falsch oder unvollständig geführt. Nun hat die Bundesagentur für Arbeit reagiert - mit einer Weisung an die Jobcenter.
Agentur für Arbeit in Stuttgart

Agentur für Arbeit in Stuttgart

Fabian Sommer/ dpa
apr/dpa