Nach der Staatspleite Argentinien ermittelt gegen Hedgefonds

Zwei Hedgefonds haben Argentinien in die Staatspleite getrieben - jetzt schlägt das Land zurück: Die Börsenaufsicht will wegen Insiderhandels gegen die Investoren vorgehen. Sie sollen mit Versicherungen am Bankrott verdient haben.
Graffiti gegen "Geier": Argentinien verdächtigt Hedgefonds des Insiderhandels

Graffiti gegen "Geier": Argentinien verdächtigt Hedgefonds des Insiderhandels

Foto: AP/dpa
ade/Reuters