Geringqualifizierte Armutsgefährdung in Deutschland steigt

Geringqualifizierten droht in Deutschland heute häufiger ein Leben in Armut als noch vor zehn Jahren. Mehr als 30 Prozent derjenigen ohne Berufsausbildung und mit höchstens einem Realschulabschluss sind demnach armutsgefährdet.
Bedürftige warten auf die Ausgabe von Lebensmitteln: Armutsgefahr steigt

Bedürftige warten auf die Ausgabe von Lebensmitteln: Armutsgefahr steigt

Foto: Patrick Pleul/ dpa
nck/AFP/dpa