Aufsichtsinstitut IQWiG Neuer Pharmaprüfer will sich als Kostenkiller profilieren

Rationierung vermeiden, unnütze Ausgaben sparen - mit dieser Methode will der designierte Chef des Arzneimittel-Prüfinstituts IQWiG, Jürgen Windeler, Beträge in Milliardenhöhe sparen. Der sparfreudige Mediziner will dafür künftig nicht nur die Pharmaindustrie im Auge behalten.
Pharmakontrolleur Windeler: Bessere Planung soll Reserven heben

Pharmakontrolleur Windeler: Bessere Planung soll Reserven heben

Foto: Jörg Carstensen/ dpa
mik/AP/AFP