Euro-Krise Griechenland erhält offenbar 31-Milliarden-Tranche

Ein neues Milliardenloch im Haushalt und erhebliche Defizite bei den Reformen: Der Bericht der Troika über die Lage in Griechenland wird nicht schmeichelhaft ausfallen. Dennoch ist die Auszahlung der nächsten Hilfstranche laut Medienberichten bereits beschlossene Sache.
Europaflagge über Akropolis: Die EU lässt das Land nicht fallen

Europaflagge über Akropolis: Die EU lässt das Land nicht fallen

Foto: dapd
ric/afp/ap/dapd