Bankenkrise Europa erwartet Hilferuf Zyperns

Ab Donnerstag treffen sich die Mächtigen der EU zum Gipfel, Zypern dürfte dann eines der Top-Themen sein. Das Mittelmeer-Land könnte bald Hilfen für seine Banken beantragen, vielleicht schon am Montag. Die Rating-Agentur Fitch stuft die Anleihen des Staates auf Ramschniveau herab.

Eurogruppen-Chef Juncker, Finanzminister Schäuble: Ausblick "negativ"
REUTERS

Eurogruppen-Chef Juncker, Finanzminister Schäuble: Ausblick "negativ"


Nikosia/Madrid/Berlin - Der notleidende Bankensektor erschüttert das Vertrauen der Anleger in Zypern: Die Rating-Agentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit der hoch verschuldeten Inselrepublik herabgestuft und auf Ramschniveau gesetzt. Kurz darauf berief Zyperns Präsident Dimitris Christofias die Spitzenpolitiker des Landes zu Beratungen über die wirtschaftliche Lage des Euro-Landes ein. Das Treffen soll laut dem zyprischen Präsidialamt am Dienstagnachmittag stattfinden.

Bereits seit einiger Zeit gilt Zypern als nächster Kandidat für den Euro-Rettungsschirm - die Wahrscheinlichkeit für einen Antrag bei den Partnern der gemeinsamen Währung ist mit dem Schritt von Fitch gestiegen. Die Experten bewerten das Euro-Land nun nur noch mit der Note BB+. Damit rutscht die Kreditbewertung um eine Stufe nach unten und knapp in den Bereich der spekulativen Anlagen, die gemeinhin als Ramschstatus bezeichnet werden. Zudem setzte die Agentur den Ausblick für Zypern auf "negativ", eine weitere Herabstufung in den kommenden Monaten ist somit möglich.

Nach Angaben aus europäischen Diplomatenkreisen könnte Zypern noch am Montag die Euro-Zone um Finanzhilfen für sein angeschlagenes Bankensystem bitten. Die formale Anfrage sei noch nicht in Brüssel eingetroffen, werde aber "binnen Stunden" erwartet. Nach Einschätzung zyprischer Medien könnte das bis zum Mittwochmorgen geschehen. Schon in der vergangenen Woche hatte ein EU-Diplomat in Brüssel angekündigt, Zypern werde "wahrscheinlich in der kommenden Woche" Hilfe für seinen Bankensektor beantragen.

Wie im Falle Spaniens sieht Fitch den Grund für die schlechte Bonität Zyperns in der Lage im Bankensektor. Die Herabstufung sei laut der Rating-Agentur die Folge eines wachsenden Kapitalbedarfs der großen Geschäftsbanken. Die Geldhäuser benötigen demnach weitere Kapitalspritzen in einer Höhe von bis zu vier Milliarden Euro. Die zyprischen Banken haben enge Bindungen mit dem Bankensektor des von der Pleite bedrohten Nachbarlands Griechenland.

Keine Beschlüsse zu Griechenland auf EU-Gipfel zu erwarten

Der Zeitpunkt für die Herabstufung ist pikant - am 1. Juli übernimmt Zypern den Ratsvorsitz der EU. Die Rating-Agentur Moody's hatte Zyperns Kreditwürdigkeit schon im März auf Ramschniveau gesenkt und vor zwei Wochen erneut herabgestuft.

Damit dürfte auch Zypern zu den Gesprächsthemen des EU-Gipfels am Donnerstag und Freitag zählen - ebenso wie Spanien. Das Krisenland hat am Montag den erwarteten formellen Antrag auf Finanzhilfen für seine maroden Banken gestellt. Noch ist nicht klar, in welcher Höhe die Hilfen erfolgen und wie die Modalitäten im Detail aussehen werden. Dies soll nach Angaben des spanischen Wirtschaftsministers Luis de Guindos bis zum 9. Juli feststehen. Laut verschiedenen Gutachten könnte sich der Kapitalbedarf der Institute auf bis zu 62 Milliarden Euro belaufen. Die Euro-Partner haben Spanien aber bereits pauschal 100 Milliarden Euro in Aussicht gestellt.

Zwar dürfte außer Zypern und Spanien auch die Lage in Griechenland auf dem Programm des EU-Gipfels stehen - die Bundesregierung hat jedoch Hoffnungen gedämpft, es könne dort bereits zu Entscheidungen über das Reformprogramm für das mit Milliardenhilfen gestützte Land kommen. "Erwarten Sie keine Beschlüsse zu Griechenland", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums ergänzte, ohne einen neuen Prüfbericht der Experten der sogenannten Troika über den Stand der Umsetzung des Programms könne nichts entschieden werden.

Die neue griechische Regierung will die Auflagen abmildern, die das Land im Gegenzug für ein zweites Hilfsprogramm im Umfang von 130 Milliarden Euro einhalten muss. Zudem erhofft sich das Land mehr Zeit für die Umsetzung der Reformen. Ursprünglich wollte die Troika bereits diese Woche nach Athen reisen. Die Reise wurde wegen einer Augenoperation des neuen Ministerpräsidenten Antonis Samaras und wegen eines Krankenhausaufenthalts des designierten Finanzministers Vassilis Rapanos auf Anfang Juli verschoben.

insgesamt 45 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wibo2 25.06.2012
1. Zypern bleibt attraktiv für uns alle ...
Zypern ist und bleibt für jeden von uns das Steuerparadies, die letzte Steueroase innerhalb der Europäische Gemeinschaft. Die Rating Agenturen stehen unter politischem Einfluß, deshalb ging es ihnen nur darum, Zypern einen "reinzuwürgen".
komplize 25.06.2012
2. Ich bin selbst schuld, wenn ich mir diesen Müll hier gebe...
Ist ja klar, dass die Abstände der Hiobsbotschaften immer kürzer werden. Das alles ist so durchschaubar und unseriös. Ich werde das SPON-Lesezeichen aus meinem Browser entfernen. Nerv, Kotz.........
idealist100 25.06.2012
3. Das Bild sagt alles
Zitat von sysopDPAAb Donnerstag treffen sich die Mächtigen der EU zum Gipfel, Zypern dürfte dann eines der Themen sein. Das Mittelmeer-Land könnte bald Hilfen für seine Banken beantragen, vielleicht schon am Montag. Die Rating-Agentur Fitch stuft die Anleihen des Staates auf Ramschniveau herab. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,840828,00.html
Denn sie wissen nicht "was sie tun" oder anders sie wissen "was zu tun".
buntesmeinung 25.06.2012
4. Wann
Zitat von sysopDPAAb Donnerstag treffen sich die Mächtigen der EU zum Gipfel, Zypern dürfte dann eines der Themen sein. Das Mittelmeer-Land könnte bald Hilfen für seine Banken beantragen, vielleicht schon am Montag. Die Rating-Agentur Fitch stuft die Anleihen des Staates auf Ramschniveau herab. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,840828,00.html
endlich sieht die versammelte "Polit-Elite" ein, dass der Euro nicht zu retten ist?
levitian 25.06.2012
5. Die Mächtigen der EU; also die Bankenvorstände oder was?
Zitat von sysopDPAAb Donnerstag treffen sich die Mächtigen der EU zum Gipfel, Zypern dürfte dann eines der Themen sein. Das Mittelmeer-Land könnte bald Hilfen für seine Banken beantragen, vielleicht schon am Montag. Die Rating-Agentur Fitch stuft die Anleihen des Staates auf Ramschniveau herab. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,840828,00.html
Ich bin dafür, dass ab kommendem Montag alle EU-Staaten nach Hilfe rufen. Immerhin kämen sie so wenigstens einmal den Rateagenturen des Pleitelandes USA zuvor.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.