Bolsonaros möglicher Superminister Der Mann, der Brasiliens Rechtsruck managt

Brasiliens neuer Rechtsaußen-Präsident Bolsonaro gilt als Wunschkandidat der Finanzmärkte. Das liegt an seinem Berater Paulo Guedes, der dem Land als Superminister eine ultraliberale Radikalkur verordnen will.
Paulo Guedes (Archivbild)

Paulo Guedes (Archivbild)

DANIEL RAMALHO/ AFP
Brasilien hat gewählt: Zwischen Jubel und Fassungslosigkeit
CARL DE SOUZA/ AFP

Fotostrecke

Brasilien hat gewählt: Zwischen Jubel und Fassungslosigkeit

Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE