Nach Dammbruch in Brasilien Gericht verurteilt Bergbaukonzern Vale zu Wiedergutmachung

Mehr als 200 Menschen starben, massive Umweltschäden sind geblieben: Fast sechs Monate nach dem Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brasilien hat ein Gericht den Bergbaukonzern Vale zur Begleichung der Schäden verurteilt.
Retter auf der Suche nach Opfern der Dammkatastrophe (Bild vom 29. Januar 2019)

Retter auf der Suche nach Opfern der Dammkatastrophe (Bild vom 29. Januar 2019)

Foto: Douglas Magno / AFP
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
mmq/AFP/dpa