Öl- und Gashandel Europäer wollen Macht des Dollar brechen

Die EU-Kommission will die weltweite Rolle des Euro stärken: Energieimporte sollen künftig öfter in der Gemeinschaftswährung abgewickelt werden. Hintergrund sind die vielen Streitigkeiten mit den USA.
Vizekommissionspräsident Valdis Dombrovkis, EU-Klimakommissar Miguel Arias Canete und Wirtschafts- und Währungskommissar Pierre Moscovici

Vizekommissionspräsident Valdis Dombrovkis, EU-Klimakommissar Miguel Arias Canete und Wirtschafts- und Währungskommissar Pierre Moscovici

Foto: Geert Vanden Wijngaert/ AP
mal/dpa/Reuters
Mehr lesen über