Bundesbank-Chaos Der selbstverschuldete Abstieg des Axel Weber

Axel Weber hatte große Pläne: Der Bundesbank-Chef wollte EZB-Präsident werden und den Euro retten. Doch ausgerechnet sein Ehrgeiz und seine Expertise standen ihm im Weg. Ein Comeback in der Finanzbranche dürfte schwer werden.
Axel Weber: Abtritt aus "persönlichen Gründen"

Axel Weber: Abtritt aus "persönlichen Gründen"

Foto: HEINZ-PETER BADER/ REUTERS