Pfeil nach rechts

Wegen Strafzinsen Bundesbank steigert Gewinn - Weidmann bleibt Chef

Die Bundesbank hat gut an den Strafzinsen verdient, die Banken und Sparkassen für Einlagen zahlen müssen. Der Finanzminister bekommt daher in diesem Jahr mehr Geld von der Bundesbank als 2018.
Zentrale der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main

Zentrale der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main

DPA
fek/dpa