Widersprüchliche Angaben zur Flucht von Carlos Ghosn Von Instrumentenkästen und Geisterflughäfen

In einer spektakulären Nacht-und-Nebel-Aktion ist der in Japan angeklagte ehemalige Nissan-Chef Carlos Ghosn in den Libanon geflohen. Über die Details seiner Ausreise kursieren wilde Gerüchte.
Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn (Archivfoto)

Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn (Archivfoto)

Foto: AFP/JIJI PRESS
hej/dpa