Lebensmittelskandale China beschlagnahmt 20.000 Tonnen Fleisch

Als Rind deklariertes Rattenfleisch, Tausende Schweinekadaver im Fluss - die jüngsten Lebensmittelskandale bereiten der chinesischen Regierung zunehmend Probleme. Nun greift sie nach eigenen Angaben gegen die Verursacher durch: 900 Verdächtige seien in den vergangenen Monaten festgenommen worden.
Fleischmarkt in Peking: Skandale haben das Land erschüttert

Fleischmarkt in Peking: Skandale haben das Land erschüttert

Foto: DAVID GRAY/ REUTERS
stk/AFP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel