Bank in der Coronakrise Commerzbank startet mit hohem Verlust ins Jahr

Die Commerzbank muss weiter kämpfen: Das Geldhaus hat 2020 mit fast 300 Millionen Euro Verlust begonnen. Geld für Dividenden legt das Institut nicht zurück.
Schild einer Commerzbank-Filiale in der Nähe der Frankfurter Zentrale des Bankhauses

Schild einer Commerzbank-Filiale in der Nähe der Frankfurter Zentrale des Bankhauses

Foto: Arne Dedert/ dpa
apr/AFP/Reuters
Mehr lesen über