Zur Ausgabe
Artikel 15 / 61
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Pandemiefolgen Alkoholkonsum steigt, Steuereinnahmen wachsen kräftig

In der Krise trinken die Deutschen mehr, obwohl Kneipen und Restaurants geschlossen sind. Dem Fiskus beschert das nach SPIEGEL-Informationen allein bei der Branntweinsteuer Mehreinnahmen in Millionenhöhe.
aus DER SPIEGEL 10/2021
Foto: Patrick Seeger/ picture-alliance/ dpa

In der Pandemie greifen die Bürger offensichtlich wieder häufiger zu Flasche und Zigarette. Während das Aufkommen aus der Umsatzsteuer im Corona-Jahr 2020 massiv einbrach, legten die Einnahmen aus Steuern auf Alkohol und Tabak nach Informationen des SPIEGEL zum Teil kräftig zu. Das geht aus dem Jahresabschluss 2020 für den Haushaltsausschuss hervor.

An Branntweinsteuer kassierte der Fiskus 2020 demnach rund 2,2 Milliarden Euro, sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Das Gleiche gilt für die Schaumweinsteuer. Sie spülte 405 Millionen Euro in die Kasse, 5,5 Prozent mehr als 2019. Für beide Steuern hatte Finanzminister Olaf Scholz (SPD) mit sinkenden Einnahmen gerechnet.

Nur das Aufkommen von Abgaben auf Alcopops blieb mit elf Millionen Euro hinter den Erwartungen von 15 Millionen Euro zurück. Allerdings nahm der Fiskus 2019 davon nur eine Million Euro ein. Das Aufkommen steigerte sich also innerhalb eines Jahres um 1000 Prozent. Weil Restaurants und Kneipen über Monate geschlossen waren, tranken die Deutschen mehr zu Hause.

Der Mehrkonsum konzentriert sich offensichtlich nur auf harte Alkoholika, Wein und Sekt. Die Biernachfrage sank dagegen auch im vergangenen Jahr. Brauer klagten in den vergangenen Wochen darüber, dass sie auf ihrer Produktion sitzen geblieben waren. Viele Hersteller sahen sich gezwungen, ihr Bier fässerweise wegzuschütten, weil das Haltbarkeitsdatum überschritten war.

Auch an Tabaksteuer nahm der Bund im vergangenen Jahr mehr ein als geplant. Die Einnahmen stiegen auf 14,7 Milliarden Euro, ein Plus gegenüber dem Vorjahr von knapp drei Prozent.

rei
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Zur Ausgabe
Artikel 15 / 61
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel