Chef der Europäischen Investitionsbank "Eine Herausforderung für wahrscheinlich eine Dekade"

Europa müsse in der Coronakrise viel Geld in die Hand nehmen und alte Denkmuster ablegen, fordert Werner Hoyer, Chef der Europäischen Investitionsbank. Besonders heftig kritisiert er eine Entscheidung der Bundesregierung.
Von Peter Müller, Brüssel
Werner Hoyer: "Es geht mir, ehrlich gesagt, nicht schnell genug"

Werner Hoyer: "Es geht mir, ehrlich gesagt, nicht schnell genug"

Wiktor Dabkowski/ imago images/ZUMA Press
Alle Artikel zum neuartigen Coronavirus Pfeil nach rechts