Corona und die Wirtschaft Was darf ein Leben kosten?

Eine grausam anmutende Frage steht im Raum: Muss unsere Gesellschaft in der Coronakrise Leben gegen wirtschaftliche Kosten abwägen? Ökonomen kennen Berechnungsmethoden dafür. Doch wollen wir uns nach ihnen richten?
Intensivstation im italienischen Pavia

Intensivstation im italienischen Pavia

Foto: Claudio Furlan/ DPA
"Ökonomen gelten frei nach Oscar Wilde als Leute, die von allem den Preis kennen, aber von nichts den Wert." 

Selbstkritische Reflexionen in einem Ökonomie-Lehrbuch.

Gesundheitsökonom Friedrich Breyer

Gesundheitsökonom Friedrich Breyer

Foto: Wolfgang Kumm/ DPA
Krankenhaus in Großbritannien

Krankenhaus in Großbritannien

Foto: HANNAH MCKAY/ Reuters
Der Aufwand sollte in unterschiedlichen Konstellationen, in unterschiedlichen Bereichen trotzdem vergleichbar sein."

Friedrich Breyer

Grundrechenarten gelten nicht für Menschenleben
Weyma Lübbe

Weyma Lübbe

Foto: Privat
"Das führt zu gesellschaftlichen Spaltungen, die so schnell nicht mehr zu heilen sein werden."

Weyma Lübbe

Mehr lesen über