Kritik an Gesetzentwurf Bündnis fürchtet Verschlechterungen für Fleischarbeiter

Der Staat will die Arbeits- und Wohnsituation in der Fleischbranche verbessern. Doch Gewerkschaften und Kirchen sorgen sich, dass mit dem Gesetzentwurf entlassene Arbeiter obdachlos werden könnten.
Tönnies-Mitarbeiter in Rheda-Wiedenbrück (Archivbild): Kritik von Gewerkschaften und Kirchen

Tönnies-Mitarbeiter in Rheda-Wiedenbrück (Archivbild): Kritik von Gewerkschaften und Kirchen

Foto: INA FASSBENDER/ AFP
Ein Tönnies-Mitarbeiter in Rheda-Wiedenbrück mit geschlachteten Schweinen

Ein Tönnies-Mitarbeiter in Rheda-Wiedenbrück mit geschlachteten Schweinen

Foto: Bernd Thissen/ picture alliance/ dpa
tue/dpa