Spionagevorwurf Cum-Ex-Aufdecker in der Schweiz freigesprochen

Eckart Seith vertrat den Drogerie-Unternehmer Müller vor Gericht - und half dabei, den Cum-Ex-Skandal aufzudecken. Nun wurde er in der Schweiz vom Vorwurf der Wirtschaftsspionage freigesprochen, bekam aber eine Geldstrafe zur Bewährung auferlegt.
Eckart Seith vor der Urteilsverkündung

Eckart Seith vor der Urteilsverkündung

Walter Bieri/ dpa
Cum und Ex: Vereinfachtes Modell eines Dividendendeals
DER SPIEGEL
Fotostrecke

Cum und Ex: Vereinfachtes Modell eines Dividendendeals

brt/dpa