Cum-Ex-Geschäfte Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 400 Beschuldigte

Mit listigen Wertpapiergeschäften sollen Investoren den Staat um Milliardensummen geprellt haben. Nun verschärft die Staatsanwaltschaft Köln den Kampf gegen die Drahtzieher der Cum-Ex-Geschäfte - und hat die Zahl der Ermittler verdoppelt.
Die Kölner Staatsanwaltschaft erhöht die Schlagzahl in den Cum-Ex-Ermittlungen

Die Kölner Staatsanwaltschaft erhöht die Schlagzahl in den Cum-Ex-Ermittlungen

Foto: Future Image/ imago images
Cum und Ex: Vereinfachtes Modell eines Dividendendeals
Foto: DER SPIEGEL
Fotostrecke

Cum und Ex: Vereinfachtes Modell eines Dividendendeals

flg/dpa