Deals über 30 Milliarden Euro Britische Steuerbehörde kungelt mit Konzernen

Die Vorwürfe wiegen schwer: Britische Großunternehmen sollen mehr als 30 Milliarden Euro Steuern gespart haben, weil das zuständige Amt beide Augen zudrückte. Der Behördenchef soll zudem gerne mal üppig mit Spitzenmanagern und Top-Bankern gespeist haben - mehr als hundertmal.
Vodafone-Shop in London: Demonstration gegen Steuerhinterziehung der Konzerne

Vodafone-Shop in London: Demonstration gegen Steuerhinterziehung der Konzerne

Foto: Andy Rain/ dpa
nck