Umstrittene Passage in Bericht IWF befeuert Debatte über Zwangsabgabe für Sparer

Der Internationale Währungsfonds sorgt derzeit für große Aufregung: In einem Bericht hatte er eine Zwangsabgabe für Sparer erwähnt und Furor unter Anlegern entfacht. Nun stellt der Fonds klar, keine derartige Abgabe zu fordern - manche Ökonomen können der Idee aber durchaus etwas abgewinnen.
IWF-Zentrale in Washington: "Es gibt keine solche Forderung"

IWF-Zentrale in Washington: "Es gibt keine solche Forderung"

Foto: Jim Lo Scalzo/ dpa
André Stahl, dpa/fdi