Geldhaus in der Krise Deutsche Bank sieht keinen Bedarf für Staatshilfe

Die Deutsche Bank steckt in der Krise - doch nach Ansicht von Chef John Cryan ist die Situation "besser, als sie von außen wahrgenommen wird". Staatshilfe und Kapitalerhöhung seien kein Thema.
John Cryan

John Cryan

Foto: DANIEL ROLAND/ AFP
aar/dpa/Reuters