Pfeil nach rechts

Deutsche Finanzhilfen Der Preis der Euro-Rettung

Griechenland, Portugal, Irland und nun auch noch die Banken: In der Euro-Krise müssen die deutschen Steuerzahler für alle möglichen Risiken einstehen. Bisher hat Deutschland zwar noch kein Geld verloren - doch im schlimmsten Fall stünden Hunderte Milliarden auf dem Spiel.
Luxemburgs Premier Juncker (l.), Frankreichs Präsident Sarkozy und die Kanzlerin: Euro-Rettung wird von Gipfel zu Gipfel teurer

Luxemburgs Premier Juncker (l.), Frankreichs Präsident Sarkozy und die Kanzlerin: Euro-Rettung wird von Gipfel zu Gipfel teurer

REUTERS
Fotostrecke: So funktioniert der Hebel
SPIEGEL ONLINE

Fotostrecke

Fotostrecke: So funktioniert der Hebel