Immobilienkonzern Missbrauch von Mieterdaten - Deutsche Wohnen muss Millionenstrafe zahlen

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen soll im großen Stil persönliche Daten seiner Mieter unerlaubt gespeichert haben. Die Berliner Datenschutzbeauftragte hat deswegen ein Bußgeld gegen den Konzern verhängt.
Deutsche-Wohnen-Zentrale in Berlin: Kritik am Geschäftsmodell

Deutsche-Wohnen-Zentrale in Berlin: Kritik am Geschäftsmodell

Foto: Paul Zinken / DPA