Anleihenauktion Deutschland leiht sich Geld zu Null-Zinsen

Der deutsche Staat bekommt am Kapitalmarkt frisches Geld zu extrem günstigen Konditionen. Der Bund stockte eine zweijährige Anleihe mit null Prozent Zinsen auf - und sammelte dabei vier Milliarden Euro ein.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Kredite zu besten Konditionen
dapd

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Kredite zu besten Konditionen


Frankfurt am Main - Deutschland hat mit einer Null-Zins-Anleihe erneut Milliarden bei Anlegern eingesammelt. Die Auktion von Bundesschatzanweisungen mit zweijähriger Laufzeit spülte am Mittwoch vier Milliarden Euro in die Staatskasse, teilte die zuständige Finanzagentur mit.

Die Anleihe mit einem Null-Zins-Kupon war im Mai zum ersten Mal überhaupt den Anlegern angeboten worden. Weil es schon damals so gut funktioniert hatte, stockte der Bund das Volumen nun noch einmal auf. Die Nachfrage lag auch diesmal wieder hoch. Die Finanzagentur hätte fast doppelt so viele Papiere loswerden können wie geplant.

Einen kleinen Gewinn nehmen die Anleger jedoch auch bei diesem Geschäft mit. Weil sie die Anleihe zu einem niedrigeren Kurswert kauften, erhalten sie eine durchschnittliche Rendite von 0,1 Prozent pro Jahr. Im Mai hatte die Rendite noch bei 0,07 Prozent gelegen.

Deutschland gilt in der europäischen Schuldenkrise als Hort der Stabilität. Deshalb vertrauen viele Anleger dem Land ihr Geld zu solch ungünstigen Konditionen an. Zuletzt sind die Zinsen für deutsche Staatspapiere aber leicht angestiegen - ein Zeichen dafür, dass einige Anleger skeptisch werden.

Sie fürchten die milliardenschweren Garantien, die Deutschland für die Rettung von Krisenstaaten wie Griechenland und Portugal übernommen hat. "Deutschland verliert durch die zunehmenden Risiken an Qualität", sagte der Fondsmanager und Deutschland-Chef des Vermögensverwalters Pimco, Andrew Bosomworth. Mehr als die Hälfte der auf einer Branchenkonferenz in Monaco befragten Hedgefonds-Manager geht davon aus, dass sich die Zinsen für zehnjährige Bundesanleihen binnen eines Jahres verdoppeln werden, berichtete die "Financial Times".

stk/Reuters/dpa



insgesamt 34 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zodenn 20.06.2012
1. Solange wir immer weiter dieses
...sind wir doch gar nicht so weit von Griechenland oder Spanien entfernt. Naja, ein paar Jahre vielleicht, möglicherweise auch weniger. Aber generell fällt mir nicht ein, wie wir diese Schulden jemals zurückzahlen wollen, wenn das die letzten 40 Jahre nicht geklappt hat.
ShieTar 20.06.2012
2.
"dass sich die Zinsen für zehnjährige Bundesanleihen binnen eines Jahres verdoppeln werden, berichtete die "Financial Times"." Doppelt soviel wie 0%? Na das wird uns wohl auch nicht ruinieren.
l.augenstein 20.06.2012
3. Wie das???
Zitat von sysopdapdDer deutsche Staat bekommt am Kapitalmarkt frisches Geld zu extrem günstigen Konditionen. Der Bund stockte eine zweijährige Anleihe mit Null Prozent Zinsen auf - und sammelte dabei vier Milliarden Euro ein. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,839977,00.html
Ja was nun, SpOn, heute früh durften wir noch lesen, dass die Anleger auch schon gegen D wetten und dass die Zinsen für Anleihen steigen werden. Und nun dies! Spiegel, Spiegel, das ist alles schön langsam unseriöse Panikmacherei, was ihr hier treibt!
Knackeule 20.06.2012
4. Super-Bonität, wie lange noch ?
Das wird sich auch noch ändern, dass D zinslose Anleihen los wird. Spätestens nach der kommenden Vergemeinschaftung der europäischen Schulden mit D als Haupt-Bürgen wird es vorbei sind mit der tollen Bonität.
donkzonk 20.06.2012
5. geld leihen und verleihen
Zitat von sysopdapdDer deutsche Staat bekommt am Kapitalmarkt frisches Geld zu extrem günstigen Konditionen. Der Bund stockte eine zweijährige Anleihe mit Null Prozent Zinsen auf - und sammelte dabei vier Milliarden Euro ein. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,839977,00.html
das ist ja supi, dann können wir den südländern einen dispo für 18 prozent zinsen anbieten. wenn sie ihn nicht zurückzahlen können, scheiß egal, kürzen wir harzt4.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.