Studie Fahrverbote würden Dieselbesitzer 15 Milliarden Euro kosten

Die Verabredungen auf dem Dieselgipfel reichen nach Ansicht von Umweltschützern nicht aus, um Fahrverbote zu verhindern. Die Zeche müssten die Besitzer der betroffenen Autos bezahlen - sie wäre gewaltig.
Berufsverkehr

Berufsverkehr

Foto: Arne Dedert/ picture alliance / dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
mik/dpa-AFX
Mehr lesen über
Verwandte Artikel