DIW-Chef Fratzscher "Wer weise ist, investiert jetzt in Schwellenländer"

Deutschlands Exporte brummen, Asien dagegen könnte eine neue Wirtschaftskrise drohen. Im Interview rät DIW-Chef Fratzscher trotzdem zu Investitionen in die Schwellenländer - und zeigt sich skeptisch gegenüber Steuererhöhungen.
Straßenverkäufer im ostindischen Bhubaneswar: Angst vor Kapitalflucht

Straßenverkäufer im ostindischen Bhubaneswar: Angst vor Kapitalflucht

Foto: AP/dpa
Das Interview führten David Böcking und Christian Rickens