SPIEGEL ONLINE

Trumps Steuerreform Einseitiges Blendwerk

US-Präsident Donald Trump lässt seinen Finanzminister Steven Mnuchin die angeblich "größte Steuerreform der Geschichte" präsentieren. Der Plan passt auf nur eine Seite - wer profitiert, wer hat das Nachsehen, und wer soll das bezahlen?
Donald Trump: Seine ersten 100 Tage in Bildern
Fotostrecke

Donald Trump: Seine ersten 100 Tage in Bildern

Foto: CARLOS BARRIA/ REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Fassung stand, dass Schätzungen zufolge  die neuen Steuersätze pro Jahr mehr als zwei Billionen Dollar weniger in die Staatskasse bringen könnten. Das ist nicht korrekt. Tatsächlich geht es um einen Zeitraum von zehn Jahren.