Einkommensschere Arme und Reiche verdienen mehr, die Mitte verliert

"Der Trend der Lohnspreizung ist gestoppt": Laut Statistischem Bundesamt geht die Schere zwischen Arm und Reich nicht mehr weiter auseinander. Menschen mit mittlerem Einkommen gehen leer aus.
Rheinufer in Düsseldorf: "Die Besserverdiener setzen sich von der Mitte ab"

Rheinufer in Düsseldorf: "Die Besserverdiener setzen sich von der Mitte ab"

Maja Hitij/ dpa
nck/dpa/AFP