Bericht über Absichtserklärung an die EU Deutsch-französisches Konsortium soll Batteriezellen produzieren

Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam die Fertigung von Elektroauto-Batterien angehen. Laut einem Medienbericht soll der vom PSA-Konzern übernommene Hersteller Opel daran beteiligt sein.
Foto: Hendrik Schmidt / dpa

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, Deutschland zum Produktionsstandort von Batteriezellen für Elektroautos zu machen. Jetzt nehmen die Pläne konkrete Formen an. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat gemeinsam mit seinem französischen Amtskollegen Bruno Le Maire bei der EU-Kommission eine Absichtserklärung zur Förderung eines entsprechenden deutsch-französischen Konsortiums abgegeben. Dies bestätigte das Wirtschaftsministerium am Montag.

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zitierte aus dem "Letter of Intent", dass eine "großformatige und nachhaltige Batteriefertigung in Frankreich und Deutschland" geplant sei. Das Bundeswirtschaftsministerium erklärte, dass nun eine Rückmeldung der EU erwartet werde, ob sich das Konsortium auf dem richtigen Weg befinde. Am 2. Mai wollen sich Altmaier und Le Maire treffen, um über das weitere Vorgehen bei dem Projekt zu sprechen.

Laut "FAZ" soll es sich bei dem Konsortium um einen Zusammenschluss des französischen Autobauers PSA, dessen deutscher Tochter Opel und des Batterieherstellers Saft handeln, der zum französischen Total-Konzern gehört. Demnach könnte das Opel-Komponentenwerk in Kaiserslautern in Zukunft Batteriezellen für Elektroautos anfertigen.

Die Unternehmen haben ein solch konkretes Projekt bislang weder bestätigt noch dementiert. Es gab allerdings allgemeine Aussagen zum Thema. "Die Groupe PSA begrüßt den Ansatz, eine Batteriefertigung in Europa zu etablieren", sagte ein Opel-Sprecher.

Altmaier hatte bereits im Oktober vergangenen Jahres eine Milliardenförderung der Batteriezellenproduktion in Aussicht gestellt. Verschiedene Autobauer haben beschlossen, die technologische Entwicklung voranzutreiben. Volkswagen hat zu diesem Zweck im März gemeinsam mit Partnern aus sieben EU-Staaten das Konsortium "European Battery Union" (EBU) gegründet.

mmm/rtr
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.