Geld aus ESM Schäuble will Banken höchstens 80 Milliarden geben

Die EU-Finanzminister wollen die Hilfen für Banken aus dem Euro-Rettungsfonds ESM begrenzen. Direkte Geldspritzen dürften höchstens 80 Milliarden Euro umfassen, sagte Finanzminister Schäuble. Die Ankündigung könnte noch zu Konflikten führen.
Finanzminister Schäuble: Kein Freibetrag für Banken

Finanzminister Schäuble: Kein Freibetrag für Banken

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
mmq/dpa/Reuters