Europas Krisenländer Viel gespart, wenig gewonnen

Steuern rauf, Renten runter, Stellen streichen. Mit radikalen Sparpaketen kämpfen die Euro-Krisenländer gegen ihre Schulden. Doch viele Reformen stocken. Was haben Griechenland, Spanien, Italien, Portugal und Irland bislang erreicht - wo muss nachgebessert werden? Ein Überblick.
Bettlerin vor einer Bank in Athen: Keine Hoffnung auf Erholung in Griechenland

Bettlerin vor einer Bank in Athen: Keine Hoffnung auf Erholung in Griechenland

Foto: LOUISA GOULIAMAKI/ AFP
Foto: DPA
Foto: AFP
Foto: REUTERS
Foto: DPA
Foto: REUTERS