Euro-Krisenland Italien drohen Milliardenverluste aus Finanzdeals

Das hochverschuldete Italien könnte durch fragwürdige Finanzwetten weiter in die Miesen rutschen. Laut "Financial Times" droht das Land durch Derivate-Deals acht Milliarden Euro zu verlieren. Die Geschäfte wurden in den neunziger Jahren gemacht, um das Land in die Euro-Zone zu hieven.
Parlamentsgebäude in Rom: Italien drohen Milliardenverluste

Parlamentsgebäude in Rom: Italien drohen Milliardenverluste

Foto: REUTERS
ade