Euro-Malaise Wirtschaftsweiser warnt vor Krisen-Comeback im Herbst

Europas Staatenlenkern stehen harte Monate bevor - der Wirtschaftsweise Lars Feld jedenfalls rechnet im Herbst mit neuen Turbulenzen an den Finanzmärkten. "Das Paket für Griechenland reicht nicht aus", warnt er. Die Euro-Krise entwickle sich zur Bedrohung für das Währungssystem.
Flaggen vor Akropolis in Athen: "International steht viel auf dem Spiel"

Flaggen vor Akropolis in Athen: "International steht viel auf dem Spiel"

Foto: AP
yes/Reuters