Pläne der Euro-Retter Reiche Russen sollen Zypern retten

Ausländische Investoren und reiche Zyprer sollen für die Rettung des Krisenstaates zahlen. Berichten zufolge prüfen die Euro-Retter, wie sie russische Kontoinhaber an dem Milliardenpaket beteiligen. Im Gespräch sind ein Schuldenschnitt und eine Vermögensabgabe.
Wahlkampf in Nikosia: Reiche Zyprer sollen an Rettung beteiligt werden.

Wahlkampf in Nikosia: Reiche Zyprer sollen an Rettung beteiligt werden.

Foto: AP/dpa
cte