Drei Reformvorschläge Junckers Nikolauspaket für die Eurozone

Gemeinsamer Haushalt, ein EU-Finanzminister, ein permanenter Euro-Rettungsschirm: So stellt sich Kommissionschef Juncker die Reformen für die EU vor - und einen Verbündeten hat er schon. Welche Chancen hat die Agenda?
EU-Kommissionschef Juncker, Frankreichs Wirtschaftsminister Le Maire

EU-Kommissionschef Juncker, Frankreichs Wirtschaftsminister Le Maire

Foto: JOHN THYS/ AFP