Pfeil nach rechts

EZB-Präsident Regierung knüpft Draghi-Kür an Spitzenjobs

Es gilt als ausgemacht, dass der Italiener Draghi neuer Präsident der Europäischen Zentralbank wird. Für die Zustimmung zu der Personalie fordert die deutsche Regierung nach SPIEGEL-Informationen Kompensation: Einflussreiche Posten sollen mit Deutschen besetzt werden.
Mario Draghi: "Deutschester aller verbliebenen Kandidaten"

Mario Draghi: "Deutschester aller verbliebenen Kandidaten"

REUTERS
böl/AFP