Minizinsen Schäuble spart 122 Milliarden durch EZB-Politik

Im Parlament starten die Beratungen über den Haushalt für 2017. Der kommt laut "Handelsblatt" ohne neue Schulden aus, weil der Staat durch die EZB-Geldpolitik einen dreistelligen Milliardenbetrag gespart hat.
Finanzminister Schäuble

Finanzminister Schäuble

Czarek Sokolowski/ AP
ssu/dpa-AFX
Mehr lesen über