Fachkräftemangel Bundesagentur umwirbt Arbeitslose aus Krisenstaaten

In Deutschland fehlen Fachkräfte - in Griechenland, Portugal und Spanien sind Hunderttausende ohne Job. Die Bundesagentur für Arbeit buhlt nun gezielt um Ingenieure, IT-Spezialisten und Pflegepersonal aus den EU-Krisenländern. Die Forderung der Behörde: Die Bundesrepublik muss attraktiver werden.
Arbeitsamt in Madrid: "17.000 Spanier an Arbeit in Deutschland interessiert"

Arbeitsamt in Madrid: "17.000 Spanier an Arbeit in Deutschland interessiert"

Foto: SUSANA VERA/ REUTERS
anr/dpa/AFP/dapd