Erstmals seit der Finanzkrise US-Notenbank pumpt Milliarden in den Geldmarkt

Die US-Notenbank hat erstmals seit rund zehn Jahren am Geldmarkt interveniert. Grund war ein plötzlicher Liquiditätsengpass. Dafür gab es mehrere Ursachen.
Die US-Notenbank hat Geld in den Bankenmarkt gepumpt

Die US-Notenbank hat Geld in den Bankenmarkt gepumpt

Foto: MARK WILSON/ AFP
brt/Reuters/dpa