Nach Corona-Ausbrüchen Gesetz soll Subunternehmer in der Fleischindustrie verbieten

Die Corona-Ausbrüche in Schlachthöfen haben die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Arbeitsbedingungen in der Branche gelenkt. Minister Heil legt nun einen Gesetzentwurf vor, der das System der Werkverträge beenden soll.
Arbeiter bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück

Arbeiter bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück

Foto: Tönnies/ DPA
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.