Frankreich Sarkozy erhebt gigantische Anti-Steuerparadies-Abgabe

Frankreichs Präsident Sarkozy macht im Kampf gegen Steuerparadiese Ernst. Firmen, die in entsprechenden Ländern Geschäfte machen, müssen künftig die Hälfte ihrer Erträge an den Staat abliefern. Einige prominente Finanzoasen schafften es nur mit Last-Minute-Zusagen von der Schwarzen Liste.
Nicolas Sarkozy: Die Schweiz steht nicht auf der Schwarzen Liste

Nicolas Sarkozy: Die Schweiz steht nicht auf der Schwarzen Liste

Foto: ALESSANDRO DELLA BELLA/ dpa

Diese 18 Länder / Gebiete stehen auf Sarkozys Schwarzer Liste

Land Region
Anguilla Karibik
Belize Mittelamerika
Brunei Asien
Costa Rica Mittelamerika
Dominica Karibik
Grenada Karibik
Guatemala Mittelamerika
Cookinseln Ozeanien
Marshallinseln Ozeanien
Liberia Afrika
Montserrat Karibik
Nauru Ozeanien
Niue Ozeanien
Panama Mittelamerika
Philippinen Asien
St. Kitts und Nevis Karibik
St. Lucia Karibik
St. Vincent und die Grenadinen Karibik
Quelle: Le Figaro
böl/dpa